BAFA Förderung unternehmerisches Know how

BAFA Förderung unternehmerisches Know how

Bereits mit Ende des Jahres 2015 wurden die bisherigen Fördermittel KfW-Gründercoaching Deutschland und BAFA Beratungs- und Seminarförderung zusammengelegt und werden seither ausschließlich vom BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) angeboten als aktuelles Fördermittel “Förderung des unternehmerischen Know how”.

Die Höhe der Förderung richtet sich nach dem Unternehmensstandort, dem Alter und dem Förderanlass. Der Zuschuss bezieht sich auf die Beratungsrechnung, die wir zum Beratungsthema in Rechnung stellen:

  • Der Höchstzuschuss bei allen Beratungen in den alten Bundesländern einschließlich Berlin beträgt 50%, maximal 2.000 Euro.
  • Der Höchstzuschuss bei allen Beratungen in den neuen Bundesländern (ohne Berlin und Region Leipzig) beträgt 80%, maximal 3.200 Euro.
  • Der Höchstzuschuss bei allen Beratungen in der Region Lüneburg beträgt 60%, maximal 2.400 Euro.
  • Bestandsunternehmen ab dem dritten Jahr nach Gründung erhalten max. 3.000 Euro, die Zuschusshöhe variiert je nach Bundesland von 50% bis 80%.
  • Unternehmen in Schwierigkeiten erhalten unabhängig von Alter und Standort 90% Zuschuss.

Broschüre Förderung unternehmerisches Know how

Merkblatt Beratungsarten und Beratungsthemen